Wir über uns

1997 gründeten Franz und Pascale Lipp den “Waldeckhof”, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Freude am Umgang mit Tieren und am Reiten nahe zu bringen. Egal ob Springen, Dressur oder Freizeitreiten, alle sollen das Ziel verfolgen, eine Harmonie zwischen Reiter und Pferd zu finden. Außerdem legen wir Wert auf eine gute Gemeinschaft.
Die Familie Lipp, das sind Sandro, Lena, Pascale und Franz (v.l.n.r.) und ihr Team kümmert sich um ihre Gäste, damit sich klein und groß auf dem “Waldeckhof” wohl fühlen.

Franz Lipp

 

Jahrgang 1951, gelernter Kaufmann und Landwirt

 

Aufgewachsen in der Landwirtschaft mit Pferden als Reit- und Arbeitstiere.

 

·        1965: erste Reitturniere (RV Fautenbach)

 

·        1973-1975: Bereiter in Sandweier bei Horst Kühl (8 Holsteiner)

 

·        1975-1981: Reitlehrer in Ulm (Ausbildung von Reitern und Pferden)

 

·        1981-1985: Reitwart „Amateurausbildung“ bei Egon Neindorff/Karlsruhe

 

·        1985-1997: Stall in Oberkirch-Haslach (Ausbildung junger Pferde)

 

Seit 1997: eigene Reitschule in Achern-Wagshurst

 

·       Schwerpunkt Jugendarbeit mit kleinsten Reitern u. Anfängern bis zu intensiven Turnierreitern ( bis Klasse M)

 

·        Unterricht an der Longe, geduldvolle Grundausbildung, intensive Turnierausbildung (Dressur u. Springreiten)

 

·        Insgesamt sind 250 – 300 junge Pferde ausgebildet worden.

 

Aus- und Weiterbildungen (Springtraining bei verschiedenen Ausbildern):

 

·        Heide (Schleswig-Holstein)/Konrad Sieg (Ausbilder von Olympiareiter Kurt Jarasinski)

 

·        Osterwick (Münsterland)/Hendrik Schulze Siehof (Deutscher Nationenpreisreiter)

 

·        Bielefeld/Ulrich Meyer zu Bexten ( in den 70-80er Jahren einer der erfolgreichsten Springreiter)

 

·        Warendorf/Prüfung zum Pferdewirt (Schwerpunkt Reiten)

 

Erfolge:

 

1965-1970: bis Klasse M im Springreiten erfolgreich  

 

1988-1995: 100 Siege bis Klasse M mit Erfolgspferd „Ariva“.

 

1989: Ortenauer Ringmeister

 

Motto:  

 

„Der Erfolg liegt in der Geduld und Ausdauer des Schülers mit sich selber und in der Grundlagenausbildung. 

Der Weg zum Erfolg kennt keine Abkürzung!“ 

 

" Reiten lernt man nur durch Reiten "