Newsarchiv

Gemütliches Zusammentreffen zwischen Weihnachten und Silvester

Am Samstag den 29.Dezember wollen wir ab 15Uhr mal wieder unsere Pferde freispringen lassen und uns im Reiterstüble treffen.
Alle sind eingeladen und können auch gerne ihre Freunde mitbringen.

ZUSATZTERMIN Reiterferien

Wegen großer Nachfrage bieten wir einen Zusatztermin für unsere Reiterferien an!
Termin: 26. August - 29.August (Mindestteilnehmerzahl 15Kinder)

Am 1. und 6.Mai Fest am Waldeckhof

Wie jedes Jahr feiern wir am 1.Mai ein Fest am Waldeckhof. Zusätzlich feiern wir auch den Tag der offenen Stalltür am Sonntag den 6.Mai. An beiden Tagen wird natürlich für das leibliche Wohl gesorgt. Unsere braven Ponys warten schon auf viele Kinder zum Ponyführen, unsere Voltigiergruppe zeigt ihre Vorführung und die Gäste können gerne den Hof und die Stallungen besichtigen.
Wir freuen uns über ihren Besuch!

Jahreshauptversammlung TGS

Am Samstag den 21.April findet unsere Jahreshauptversammlung statt, Beginn 17Uhr.
Wir bitten alle Mitglieder um rege Teilnahme, danach lassen wir den Abend gemütlich am Lagerfeuer ausklingen.

Start in 2012 mit Freispringen ...

Mit einem spassigen Freispringen unserer Pferde starten wir am 2.Januar ins Jahr 2012. Anschliessend treffen wir uns im Reiterstüble zum gemütlichen Hock.

Jahresabschluss-Essen in Oberbruch

Zu einem gemütlichen Jahresabschluss-Essen trafen wir uns am Samstag 17.12.2011 in Oberbruch im Gasthaus Engel. Wir liessen die Ereignisse 2011 Revue passieren und hatten ein gutes Essen zu geniessen.

Wir danken allen Helfern des Waldeckhofes für die Unterstützung während des vergangenen Jahres und wünschen allen frohe Weihnachten und gemütliche Festtage.

Ausflug nach Stuttgart ...

Am 18. November 2011 besuchten wir das hochprominente Reitturnier in der Stuttgarter Schleyerhalle. Zwei spannende Springen standen auf dem Programm. Manche verfolgten das interessante Geschehen von der Tribüne, andere vom Abreiteplatz und wiederum andere waren vom Hindernisfahren der Vierspänner fasziniert. Eine Krönung war sicherlich das Reiterschaubild des bekannten Pferdemeisters Lorenzo aus Südfrankreich.
Durch Zufall sind wir zu später Stunde Lorenzo mit seinen Pferden begegnet. Wir hatten die geniale Idee eines gemeinsamen Fotos, wozu wir erst noch Schwierigkeiten wie extrem wichtige VIP-Personenschützer und sonstige Parkwächster aus dem Weg räumen mussten. Jedenfalls gelangten wir ans Ziel und der Star war sehr umgänglich. Unsere Männer wollten nicht mit auf das Bild, was soll's ... Ein toller Ausflug!

ACHTUNG! ZUSATZTERMIN-REITERFERIEN!

ACHTUNG! Wegen sehr großer Nachfrage haben wir beschlossen einen ZUSATZTERMIN für die Reiterferien, vom 29.08 - 01.09, anzubieten.
Bei Interesse bitte melden!

1.Mai Fest am Waldeckhof

Wie jedes Jahr am 1.Mai ist wieder einiges los am Waldeckhof! Speisen und Getränke stehen bereit, die Kinder werden schon von unseren braven Ponys erwartet um eine oder zwei Runden am Reitplatz zu drehen oder verweilen Sie nur einfach gemütlich bei uns.
Ab 10 Uhr freuen wir uns über Ihren Besuch.

Wichtige Termine

Am Samstag den 19. März 2011 ist der Waldeckhof mit seinem Stand in Achern am Bauernmarkt vertreten. Wir informieren über die Reitschule und unsere Reiterferien und die Kinder können auf unseren braven Ponys reiten.
Über euren Besuch würden wir uns sehr freuen.
Am Freitag den 25.März 2011 findet um 20Uhr die Jahreshauptversammlung der Turniergemeinschaft Waldeckhof statt. Wir bitten alle TGS Mitglieder und Interessierte um rege Teilnahme.

Reitkurs mit Abzeichenprüfung Januar 2011

Im neuen Jahr starteten einige Reiterinnen der TGS Waldeckhof mit einem Training in Form eines Reitkurses durch. Von Montag bis Donnerstag ging es täglich um Verbesserung in der Dressurarbeit und im Parcourspringen, Trainer Franz Lipp konnte gezielt in kleinen Gruppen auf den einzelnen Reiter eingehen.
Am Freitagvormittag legten einige Teilnehmer des Kurses die Prüfung zum großen Hufeisen und zum kleinen-großen Reitabzeichen ab. Dazu kamen die Richter Irene Epple und Harald Meisinger auf den Waldeckhof um die Prüfung abzunehmen. Alle Reiterinnen bestanden erfolgreich und mit sehr guten Noten die Prüfungen in Dressur, Springen und Theorie.
Das große Hufeisen gab es für Lena Penzel, Anne Hurle und Sabrina Hönlinger. Das kleine Reitabzeichen bestanden Kathrin Coet und Jana Jochmann, das große Reitabzeichen wurde AnnaLena Huber und Sonja Thiel überreicht.
Alle Teilnehmer bedankten sich bei ihrem Trainer und Reitlehrer Franz Lipp mit einem Bild von dem Künstler Thomas Aeffner.

Weihnachtszeit ...

Die Zeit der Ruhe ist gekommen ...

Wir wünschen unseren Reitern, Reitschülern, Eltern und allen weiteren Freunden des Waldeckhofes ein ruhiges und erholsames Weihnachtsfest.

Pascale & Franz Lipp

Tag der offenen Stalltür

"Machen Sie sich auf und schnuppern Sie rein"

Am Sonntag den 26.September 2010 laden wir von 10-17Uhr unter dem Thema
"Komm zum Pferd"
alle recht herzlich zu unserem Reiterhof ein. Sie werden mit verschiedenen Darstellungen aus Unterrichtsstunden, Reitsparten-gruppen, Voltigieren, Kutschfahrten, Ponyreiten u.v.m.unterhalten. Ausserdem zeigen wir Ihnen unsere neuesten baulichen Veränderungen, unsere neu bedachte mit Photovoltaik ausgestatte Reithalle und im Besonderen wird Ihnen das Konzept unseres Aktivstalles genau erklärt. Für das leibliche Wohl und musikalische Unterhaltung ist gesorgt.
Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Stallturnier

Am Sonntag 27.Juni findet unser Stallturnier statt. Unsere Reitschüler messen sich in zahlreichen Prüfungen wie Jugendreiterprüfung, Führzügelwettbewerb, E-Dressur, Springreiterwettbewerb, E-Springen und A-Springen.
Beginn 9Uhr bis ca.16Uhr, danach gemeinsames WM-fiebern. Es gibt zu Essen und Trinken + Kaffee und Kuchen. Alle Interessierte und Freunde des Waldeckhofs sind herzlich eingeladen, wir freuen uns über Euren Besuch.

Jahresausflug der Turniergemeinschaft!

Unser diesjähriger Jahresausflug führte uns nach einer kurzfristigen Programmänderung, zu der uns Wettergott Petrus zwang, nach Mösbach ins "Gasthaus zum grünen Baum". Leider wurde aus Wettergründen nichts aus der geplanten Kletterpartie im Kletterparadies in Kenzingen und der anschliessenden Altrhein-Bootsfahrt, aber das kann man ja gerne nachholen.
In Mösbach machten sich 30 Mitglieder und Freunde der Turniergemeinschaft in der Kegelbahn warm für das Wettkampfgeschehen. Wir bildeten 4 gemischte Mannschaften im Alter von 3 bis 100 Jahre, die in zwei Gruppen gegeneinander antraten, abräumen war angesagt. Es wurden harte Matches, die auf beiden Bahnen seeeehr knapp entschieden wurden, witzigerweise jeweils von den jüngsten Keglern. Unter grossem Gejohle fanden dann die Finale um Platz 1 bzw. 3 statt. Verschiedene Techniken, teilweise mit Bande (war zugelassen in Anbetracht unseres Profitums), sorgten für sehr aufsehenerregende Ergebnisse. Schliesslich versenkte das Team um Lena, Dagmar, Franz, Bert, AnnaLena, Nadine und Julia den entscheidenden Kegel und brachte so den Tagessieg auf die sichere Seite.
Anschliessend machten wir es uns im Gasthaus bei einem gemütlichen Abendessen bequem.
Die Stimmung war gut und die Beteiligung ebenfalls. Es freut uns immer sehr, wenn man sich, abseits des Turnier- und Stallgeschehens auch einmal in gemütlichem Umfeld zusammensetzen und unterhalten kann.

Nachwuchs am Waldeckhof

Am 2.Mai 2010 wurde Cinderella`s zweiter Sohn geboren.
Sein Name : "MC Kenzie"

1.Mai Fest am Waldeckhof

Wie jedes Jahr am 1.Mai ist wieder einiges los am Waldeckhof. Speisen und Getränke stehen bereit, die Kinder werden schon von unseren braven Ponys erwartet um eine oder zwei Runden am Reitplatz zu drehen, oder verweilen sie einfach nur gemütlich bei uns. Ab 10Uhr freuen wir uns über ihren Besuch.

Wichtige Termine

Am Samstag den 13.März 2010 findet um 17Uhr die Jahreshauptversammlung der Turniergemeinschaft Waldeckhof statt. Am Samstag den 20. März 2010 ist der Waldeckhof mit seinem Stand in Achern am Bauernmarkt vertreten. Wir informieren über die Reitschule und unsere Reiterferien
und die Kinder können auf unseren braven Ponys reiten.
Über euren Besuch würden wir uns sehr freuen.

Ponyreitstunde

Diese Reitstunde haben wir neu ins Leben gerufen um den Kindern den Übergang von der Longe zum Abteilungsreiten zu erleichtern.
In dieser Stunde lernen die Kinder unter fachlicher Anleitung die Ponys zu putzen, Hufe auszukratzen, satteln, und führen.
Beim Reiten lernen sie ohne Longe in der Abteilung zu gehen, lernen die Hufschlagfiguren kennen und werden mit Spaß und Spiel das Reiten mit und ohne Sattel erleben!
Alle Kinder die sich gerne mit dem Reiten und dem Umgang der Ponys beschäftigen möchten sind herzlich willkommen!

Hit-Aktivstall

Unser Aktivstall ist seit geraumer Zeit fertiggestellt.
Der artgerechte Wohlfühlstall mit Bewegungsanreizen steigert Kraft und Ausdauer der Pferde, erhöht die Leistungsbereitschaft, minimiert Krankheiten und trägt zu einem besseren Wohlbefinden der Pferde bei.
Die häufige Futteraufnahme in kleinen Portionen, die natürliche Freßhaltung und die langen Freßzeiten befriedigen das Kaubedürfnis und sorgen für Beschäftigung der Pferde.
Durch den Kontakt der Artgenossen bleibt das Pferd seelisch stabil und die frische, staub-und bakterienfreie Luft sorgt für die optimale Pferdehaltung.

Wer Interesse an unserer Pferdeoase hat kann sich gerne bei uns melden!

Weihnachtsreiten am Waldeckhof

Am Sonntag 29.11.09 bekamen zahlreiche Besucher der Reitschule Waldeckhof ein tolles weihnachtliches Programm zu sehen.
Die Einlagen waren bunt gefächert. Den Auftakt machten zwei Reiterinnen im Pas de deux mit Großpferd und kleinem Pony. Es folgte die Voltigiergruppe, die ihr Können auf dem Rücken des Pferdes präsentierte. Danach luden die jüngsten Reiterinnen des Waldeckhofs in einer geführten Quadrille zum Ausflug in die Weihnachtsbäckerei ein. Und als kleinen Höhepunkt gaben im Anschluss die jüngeren Turnierreiter als "fetzige Reiterinnen aus Hawai" in einer Springquadrille ihr Bestes. Viel Applaus war der Lohn.
Für eher heitere vorweihnachtliches Stimmung sorgte nun eine lustige Weihnachtsgeschichte. Mit Winnetouch, Apahatschi und Ranger spielte diese auf der "Puda-Rosa-Ranch", die Bardame Uschi und Dimitri waren weitere Hauptdarsteller. Eine gewisse Ähnlichkeit zu einem bekannten deutschern Film war nicht unbeabsichtigt. Die " Bösen" hatten zum guten Schluß die Geschenke des Nikolaus gestohlen, doch dieser kam zu guter Letzt hoch zu Roß in die Reithalle geritten und verteilte an alle Kinder den wiedergefundenen Sack voller Gaben.

Vereinsausflug

Knapp 40 Reiter und Familienangehörige der TGS Waldeckhof machten sich am Fronleichnamstag, den 11.Juni 2009, auf den jährlichen Vereinsausflug.
Bestens chauffiert von TGS-Mitglied und Fahrlehrer Jürgen Riebold fuhren die Wagshurster mit dem Bus über das Elsass in die Südwestpfalz in den Biosphärenpark bei Fischbach. Dort spazierten die Reiter in den Baumkronen des Pfälzerwaldes über den \"Baumwipfelpfad\", bei dem man allerlei Wissenswertes über die einheimische Tier- und Pflanzenwelt erfahren konnte. Mit zur Attraktion gehörte eine interessante naturwissenschaftliche Ausstellung, die das Vormittagsprogramm abrundete. Die Vesperpause wurde dann auch rechtzeitig von einem der zahlreichen Platzregen beendet und die Fahrt ging somit weiter nach Zweibrücken.
Dort besuchte die Badener Delegation das Pfälzer Landesgestüt. Nach einer interessanten Führung durch die mehr als 250 Jahre alte Anlage konnten die Wagshurster einer Trakehner Zuchtstutenschau beiwohnen. Zum Abschluss eine Tasse Kaffee, dann startete die letzte Etappe.
Im elsässischen Haguenau wartete ein feines und umfangreiches Flammkuchen-Menü auf die Gäste. Ganz nach französischer Sitte zog sich dieses Essen bis in den späten Abend hinein, so dass, viel später als geplant, die Heimfahrt angetreten werden konnte. In der Schule dürften am Tag darauf ein paar müde Schüler zu sehen gewesen sein ... Das war sicherlich etwas unglücklich, aber insgesamt konnten die TGSler auf einen erlebnisreichen und interessanten Tag zurückblicken.

Erstmals „Nichtreiter“ hatte der Waldeckhof vom 11.05. bis 15.05.09 als Gast in Wagshurst. 22 Realschulabsolventen aus Ludwigshafen-Mundenberg verbrachten abwechslungsreiche Tage am Waldeckhof und feierten so das offizielle Ende ihrer Schulzeit.
Die begleitenden Lehrer hatten verschiedene Ausflüge in die Umgebung organisiert. Als Frühsport stellte sich dabei der morgendliche Marsch zum Renchener Bahnhof heraus, weil den Gästen kein Bus zur Verfügung stand. Die jungen Nordbadener und Pfälzer besuchten das Seebacher Erzbergwerk, Strassburg und natürlich auch den Europapark. Gerade der Ausflug nach Rust löste große Begeisterung aus, hatte man doch nicht lange anzustehen, weil ja keine Schulferien waren.
Trotz bisweilen schlechter Witterung hatte die Klasse meistens Glück und kam trockenen Fußes wieder am Waldeckhof an. Nach reichhaltiger Stärkung am Abend verbrachten die Schüler ihre Zeit am Lagerfeuer. Auch eine Nachtwanderung, ein Kinoabend und ein selbstgestaltetes Showprogramm waren geboten.

Zum Abschluss wurden die Pferde gesattelt und jeder Schüler und Lehrer durfte das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde suchen.

1.Mai-Fest am Waldeckhof

Wie jedes Jahr am 1.Mai ist wieder einiges los am Waldeckhof.
Speisen und Getränke stehen bereit, die Kinder werden schon von unseren braven Ponys erwartet um eine oder zwei Runden am Reitplatz zu drehen, oder verweilen sie einfach nur gemütlich bei uns.
Ab 10Uhr freuen wir uns über ihren Besuch.

Am 5. und 6.März besuchte Rolf Petruschke zum vierten Mal für einen Lehrgang den Waldeckhof. Rolf Petruschke ist bundesweit tätig bei Fortbildungs- und Trainerveranstaltungen und ist Richter bei Turnieren in Springen und Dressur bis Klasse S. Am Donnerstagnachmittag ging es für die Reiter los, im Einzelunterricht gab Rolf Petruschke den Teilnehmern wertvolle Tipps, die Losgelassenheit und Rittigkeit ihrer Pferde zu verbessern. Am Freitagmorgen wurden die Reiter mit ihren Pferden, mit Hilfe kleiner Sprünge, wieder zur optimalen Durchlässigkeit herangeführt und alle konnten deutliche Verbesserungen zum Vortag erkennen. Mit seiner offenen Art konnte Rolf Petruschke wieder alle Reiter motivierten und begeistern und alle freuen sich schon auf den nächsten Lehrgang mit ihm.

Wichtige Termine

Am Samstag den 14.März 2009 findet um 17Uhr die Jahreshauptversammlung der Turniergemeinschaft Waldeckhof statt.

Am Samstag den 21. März 2009 ist der Waldeckhof mit seinem Stand in Achern am Bauernmarkt vertreten.
Wir informieren über die Reitschule - Reiterferien und die Kinder können auf unseren braven Ponys reiten, über einen Besuch würden wir uns sehr freuen.

Reitkurs mit Abzeichenprüfungen

In den Fasnachnachtsferien gab es auf dem Waldeckhof einen Lehrgang mit Franz Lipp, mit abschließender Prüfung zum kleinen und großen Reitabzeichen, Basispass und großen Hufeisen.
Am Mittwoch den 25.Februar war Prüfungstag, Frau Ücker und Herr Phillip prüften die Kursteilnehmer in Theorie, Springen und Dressur und lobten die gute reiterliche Vorbereitung zur Prüfung.
Das große Reitabzeichen bekam Patricia Bidzinski und Melanie Schanz, das kleine Reitabzeichen wurde Julia Kranz, Annika Belski und Annika Haag ausgehändigt, den Basispass bestand Julia Kranz und Annika Ihle und über das große Hufeisen freute sich Ann-Kathrin Müller und Annika Ihle.

Eine weitere Turniervorbereitung für die kommende Saison bietet der Waldeckhof seinen Reitschülern am 5.und 6.März durch einen Lehrgang mit Rolf Petruschke

"Hautnah-Konzert" mit Frank Domnik ein toller Erfolg

Am 24.Januar 2009 rockte zum zweiten Mal "Franky Guitar" im Reiterstüble am Waldeckhof.
Wahre Begeisterungsstürme entlockte der Musiker den Zuschauern, die seine Natürlichkeit und Perfektion als Gitarrist und Sänger lobten.
Frank Domnik spielte Songs von Rock und Blues bis Pop, dazu Eigenkompositionen mit badischen Texten, sowie Klassiker aus vier Jahrzehnten Musikgeschichte.
Ein fantastischer Abend, alle Gäste waren begeistert den Vollblutmusiker Frank Domnik "hautnah" erleben zu können!

Alle Jahre wieder :-) Frank Domnik kommt am 24.Januar ins Reiterstüble

Wie schon im vergangenen Januar kommt auch im Jahr "2009", Frank Domnik, Bandmitglied der "Poor Poets" wieder ins Reiterstüble.
Der Sänger und Gitarrist wird uns wieder einen schönen Abend mit toller Musik bescheren.
Am Samstag den 24.Januar geht es um 20Uhr, der Eintritt kostet 6€. Wir freuen uns schon sehr darauf, für alle die ihn nicht kennen: Ein Besuch lohnt sich!

Viele Starter und Besucher beim Stallturnier am Waldeckhof

Wie jedes Jahr im Herbst, wurden am 16.11.08 die „Waldeckhofmeister“ unter zahlreichen Startern ermittelt. Als Wertungsrichter stand wieder Edwin Heitzmann zur Verfügung, der den Reiterinnen und Reitern konsequent auf den Zahn fühlte.
Gestartet wurde mit den Jugendreiterprüfungen, insgesamt fünf Abteilungen mit jeweils acht Reitern traten an und mussten den Aufgaben des Richters folgen.
Es folgte zum ersten Mal eine Prüfung für die Kinder der Voltigiergruppe am Waldeckhof, als Wertungsrichter waren Voltigierlehrer und Voltigierer im Einsatz.
Am Nachmittag standen zwei Führzügelprüfungen auf dem Programm, bei der die jüngsten Reiter des Waldeckhofes ihren Auftritt hatten. Zur Seniorenprüfung traten je zwei Damen und Herren an, was Richter Heitzmann besonders lobte. Schliesslich hat nicht jeder Erwachsene Lust, sich in seinem Freizeithobby noch von jemandem „kritisieren“ zu lassen ... insofern zollte Heitzmann allen Startern seinen Respekt.
Neu im Programm eine Prüfung namens „Caprilli“: es handelt sich um eine kombinierte Dressur- und Springprüfung, anschließend gab es eine Springreiterprüfung und abschließend das E-Springen, welches am Außenplatz mit Flutlicht geritten wurde. Richter Edwin Heitzmann und Reitlehrer Franz Lipp war sehr angetan von der regen Teilnahme und der Leistung aller Reitschüler. Eindeutig zu sehen war, das sich Zeit und Arbeit für das Training lohnen, dies als Ansporn für alle Schüler, insbesondere auch den Winter über das Training ernsthaft zu betreiben.

Stallturnier am Sonntag den 16. November 2008

Am Sonntag den 16.November 2008, findet unser alljährliches Stallturnier statt. Richter Edwin Heitzmann wird die Reitschüler in vielen Prüfungen - von Führzügel, Trababteilung, Jugendreiter, Seniorenprüfung, E-Dressur und verschiedenen Springprüfungen -bewerten. Das Reiterstüble ist bewirtet, es gibt leckeres zum Mittag und Kaffee und Kuchen. Alle Verwandte, Bekannte und Freunde sind herzlich eingeladen.

Aufenthalt der Montessori Schule

Vier erlebnisreiche Tage verbrachten 23 Kinder der Montessori Schule Sasbach am Waldeckhof. Jeden Vormittag ging es in die Reithalle, um auf den braven Ponys longiert oder geführt zu werden. Selbstverständlich wurde tatkräftig von den Kindern beim Putzen und Satteln mitgeholfen. Nach dem Mittagessen unternahmen die Lehrer und Betreuer verschiedene Ausflüge mit den Kindern. Alle hatten viel Spaß in diesen Tagen und freuen sich schon auf den nächsten Besuch.

Cinderella mit Nachwuchs

Am 9.Juni 2008 wurde Cinderellas Sohn geboren, sein Name ist McKinley.
Bilder von McKinley demnächst in der Fotogalerie

Vereinsausflug

Am Sonntag, den 8.06.2008 unternahm die TGS Waldeckhof ihren Vereinsausflug!. Nach langer Überlegung stand das Ausflugsziel fest: Wir hatten uns für den Klettergarten am Mehliskopf entschieden.
Als wir am Sonntagmorgen im Klettergarten ankamen wurde uns zuerst gezeigt wie wir uns richtig sichern müssen, nach einer halben Stunde ging es dann endlich richtig los. Zuerst versuchten wir uns an dem \"leichten\" Parcour, doch schon da hat manch einer bemerkt, dass es viel Geschicklichkeit und Überwindung kostet, diesen zu meistern. Doch geschafft haben es alle! Danach ging es zu der mittelschweren Tour, hier wurde uns teilweise schon richtig angst und bange, doch keiner hat aufgegeben. Für die Älteren war der Höhepunkt der Parcour, den man erst mit 16 Jahren überwinden durfte. Man musste, wie auch bei den anderen Stationen zuvor, in großer Höhe klettern oder mit hoher Geschwindigkeit Seilbahn fahren. Am Schluss dieser Strecke stand man in einer Höhe von fast 15 Metern und hatte nur ein Seil, um auf den Boden zu gelangen! Nach mehr als 3 Stunden Kletterzeit, konnten wir unsere letzten Kräfte bei der Sommerrodelbahn ausgeben. Gegen Abend trafen wir uns alle wieder am Waldeckhof um gemeinsam zu grillen, dort haben wir den Abend gemütlich ausklingen lassen und schon nach dem Essen den ersten Muskelkater gespürt!
Bilder in der Fotogalerie

Lehrgang mit Rolf Petruschke

Am 7. und 8. Mai 2008 fand bei uns wieder einmal der lang ersehnte Reitkurs mit Rolf Petruschke ehemaliger Leiter der Reitschule des Landgestütes Dillenburg statt.
Am Mittwochnachmittag begann der Kurs mit einer Dressurstunde als Einzelunterricht individuell für jeden Reiter, bei der hauptsächlich die Losgelassenheit des Pferdes erarbeitet wurde. Nach dem Unterricht wurde gemeinsam gegrillt, danach zeigte Rolf Petruschke einen interessanten Lehrfilm über die Ausbildungsskala und kommentierte aufschlussreich, zusätzlich wurden alle Fragen der Lehrgangsteilnehmer beantwortet. Am Donnerstag ging es dann weiter mit einer Springstunde, alle Reiter konnten dabei schon eine deutliche Verbesserung zum Vortag feststellen. Nun versuchen wir die nächsten Trainingseinheiten im Sinne der klassischen Reitlehre zu gestalten.
Es waren zwei sehr lehrreiche Tage und wir freuen uns schon sehr auf den nächsten Lehrgang mit Rolf Petruschke.

Erstes Reitturnier in Achern

Erfogreicher Saisonstart für die Reiter der Turniergemeinschaft Waldeckhof beim Acherner Reitturnier 2008.
Bilder und Ergebnisse in der Fotogalerie

Neue Reitabzeichen beim Waldeckhof

Die Osterferien 2008 nutzten einige Schüler vom Waldeckhof um durch einen Lehrgang mit anschließender Prüfung ihr Können zu erweitern. Am Freitag den 28.März 2008 war Prüfungstag, insgesamt 17 Teilnehmer bestanden erfolgreich ihre Prüfung zum kleinen Reitabzeichen, Basispass und großen und kleinen Hufeisen. Franz Lipp bereitete die Gruppe in Springen und Dressur vor, in der Theorie wurden die Lehrgangsteilnehmer von erfahrenen Reitschülern unterstützt, geprüft wurden die Schüler durch die Richterin Frau Ücker und Herr Phillip. Am Prüfungstag waren alle Prüflinge sehr aufgeregt, das Ergebnis konnte sich aber sehen lassen. Den Basispass und das Reitabzeichen Klasse 4 bestanden: Jessica und Dennis Weber, Anouk Begerow, Cindy Schneider, Vanessa Balbrink, Jennifer Seifert, Alina Bliesze, Janine Harrison, Nathalie Windhab. Den Basispass und das große Hufeisen konnten Annika Belski, Kathrin Coet und Katherina Brunner erfolgreich ablegen, den Basispass und das kleine Hufeisen bekamen Michael und Ann-Kathrin Müller. Das große Hufeisen bekam Chiara Beck und über das kleine Hufeisen konnten sich Alicia Schäfer und Marie Montalbano freuen.
Nun können die Reitschüler vom Waldeckhof der Turniersaison 2008 mit Vorfreude entgegensehen.

Kegelnachmittag 2008

Einen lustigen Nachmittag verbrachten wir im April 2008 bei unserem kleinen Kegelausflug.
Kurzentschlossen änderten wir unser Ausflugsziel nach Oberachern zu den Kegelbahnen im Wisawi. Mit viel Ehrgeiz, Spaß und Freude verbrachten wir zwei heitere Stunden mit Kegeln und ließen uns anschließend wohlverdient mit Pasta und Pizza in der Gastwirtschaft verwöhnen. Weitere Bilder in der Fotogalerie

Jahreshauptversammlung 2008 der TGS Waldeckhof

Am Freitag, den 29.Februar 2008 fand die Jahreshauptversammlung der Turniergemeinschaft Waldeckhof im Reiterstüble statt. Die Vorsitzende Judith Karcher begrüßte alle Anwesenden und ging auf die vergangenen und bevorstehenden Aktivitäten der TGS ein. Besprochen wurden unter anderem die anstehenden Turniere 2008, der Reitkurs im Mai mit Rolf Pedruschke und ein gemeinsamer Ausflugstag. Die Voltigierer, auch sehr zahlreich vertreten, gaben ebenso ihre Erfolge und Aktivitäten bekannt und freuten sich über die Bekanntmachung, das ein neuer Voltigiergurt angeschafft wird. Die Vorstandschaft wurde einstimmig neu gewählt mit Judith Karcher als erster und Franz Lipp als zweiter Vorstand. Pascale Lipp blieb im Amt als Kassiererin, als Schriftführer wurden Charlotte Roller und Barbara Kohler gewählt. Das Amt des Jugendwartes übernimmt AnneKathrin Schwarz, die von den Jugendlichen Laura Früh, AnnaLena Huber, Patricia Bidzinski, Melanie Schanz und Nathalie Lausch unterstützt wird.

Musikereignis der besonderen Art auf dem Waldeckhof

Ganz „ pferdeunsportlich “ ging es am 19.Januar 2008 auf dem Waldeckhof zu. Frank Domnik, seines Zeichens Sänger & Gitarrist der Poor Poets, gab ein "Hautnah-Gastspiel" im Reiterstüble. Rund 50 Gäste hatten sich eingefunden, um Frank - nur begleitet von seiner Gitarre und Mundharmonika – über 2Stunden lang zuzuhören. Und es war fantastisch: sanfte Balladen, schwungvolle Rocksongs, auch eigene Kompositionen auf Badisch, alles wurde geboten. Die Gäste waren begeistert und hatten alle einen sehr zufriedenen Gesichtsausdruck als sie den Reiterhof verließen. "Sicherlich eine gute Idee, unseren Freunden auch einmal andere 'Sinnesgenüsse' zu bieten" resümierte Gastgeberin Pascale Lipp. Für alle die nicht dabei sein konnten – es besteht die große Hoffnung, dieses Ereignis einmal jährlich ins Reiterstüble nach Wagshurst zu holen!

Im Reiterstüble ist was los!

Das neue Jahr 2008 fängt mit verschiedenen Aktivitäten im Reiterstüble am Waldeckhof sehr gut an. Ein musikalisches Highlight erleben wir am Samstag, 19.Januar ab 20Uhr, mit Frank Domnik, Bandmitglied der \" Poor Poets \". Wir freuen uns sehr über seine Zusage, er wird uns mit seiner Gitarre und seiner Stimme wieder begeistern. Eintritt 6 Euro, ein Besuch lohnt sich!
Am 21. und 28.Januar spricht die Heilpraktikerin Daniela Fritz-Hüllen über homöopathische Erste Hilfe im Alltag. Sie wird an zwei Abenden die wichtigsten Grundsätze der Klassischen Homöopathie und ihre verantwortungsvolle Anwendung im häuslichen Gebrauch vermitteln. Pro Teilnehmer 20 Euro für beide Abende zusammen, bitte Schreibunterlagen (Papier und Stift) mitbringen

Weihnachtsreiten 2008 am Waldeckhof

Viele Besucher kamen, trotz schlechter Witterung, zum Weihnachtsreiten auf den Waldeckhof. Die Kleinsten erfreuten sich am Ponyreiten, bevor Karl Früh um 14Uhr das Programm eröffnete. Die Jüngsten der Voltigierer traten als Piraten, mit Musik und Motto „Der Fluch der Karibik“ auf, danach führten die Jüngsten der Reiter eine weihnachtliche Geschichte mit dem Namen „Rudolf“ vor. Die älteren Voltigierer zeigten eine Darbietung mit toller Verkleidung und Musik des Musicals „ Cats“, einen stimmungsvollen Bärentanz vollführte eine Nachwuchsgruppe der Reiter und Reiterinnen, welche durch eine Zugabe gleich zweimal für Stimmung sorgten. Die Turnierreiterinnen des Waldeckhofes ritten eindrucksvoll eine Dressurquadrille mit dem Nachwuchspferden, ebenso begeisterten im Anschluss daran, die Turniergruppe der Voltigierer die Zuschauer. Zum Abschluss ließen wieder die Ponys des Waldeckhofes, als freilaufende Herde, den Hallenboden erzittern. Der Nikolaus kam in diesem Jahr mit dem Sulky, gezogen von den Bärenkindern, in die Reithalle, natürlich durften wieder alle Kinder ein kleines Geschenk aus seinem Sack mit nach Hause nehmen.

Goldene Oktobertage 2007 beim Bauernmarkt und beim Stallturnier

Am Samstag, den 13.Oktober 2007, konnten sich die Reiter am Stand auf dem Acherner Bauernmarkt fast nicht der Nachfrage erwehren, so viele „Jungreiter“ wollten sich auf die Ponys schwingen. Sechs brave Ponys standen zur Verfügung, um die jüngsten Interessenten gemütlich und sicher auf ihrem Rücken zu tragen. Am Marktstand gab es umfangreiche Informationen über die Reitmöglichkeiten auf dem Waldeckhof, insbesondere die Reiterferien finden sehr grosse Resonanz. Am Sonntag stand die „Waldeckhofmeisterschaft“ in Form des Stallturniers auf dem Programm, bei dem die Wagshurster Reitschüler ihr Können bei verschiedenen Reitprüfungen unter Beweis stellten. Als erfahrener Prüfungsrichter stellte sich Edwin Heitzmann zur Verfügung, der den Schülern ruhig und vertrauensvoll den Stand ihrer Reitkünste darlegte und natürlich auch die Sieger kürte. Die jüngsten Reitschüler des Waldeckhofs ritten in einem Führzügelwettbewerb, die älteren in der Trababteilung, Jugendreiter und Seniorenprüfung. Im Springen wertete Herr Heitzmann den Springstil in einem Springreiterwettbewerb und einem E-Springen und konnte sich auch dabei von den sehr guten Leistungen der Reitschüler überzeugen.

Wichtige Termine

Am Samstag den 13. Oktober 2007 ist der Waldeckhof mit seinem Stand in Achern am Bauernmarkt vertreten. Wir informieren über die Reitschule - Reiterferien und die Kinder können auf unseren braven Ponys reiten, über einen Besuch würden wir uns sehr freuen.

Einen Tag später, am Sonntag 14.Oktober 2007, findet unser alljährliches Stallturnier statt. Richter Edwin Heitzmann bewertet die Reitschüler in vielen Prüfungen von Führzügel, Trababteilung, Jugendreiter, Seniorenprüfung, E-Dressur und verschiedene Springprüfungen ist alles dabei. Das Reiterstüble ist bewirtet, es gibt leckeres zum Mittag und Kaffee und Kuchen. Alle Verwandte, Bekannte und Freunde sind herzlich eingeladen.

Noch einen Termin zum vormerken - am Sonntag den 2. Dezember 2007 ist unser traditionelles Weihnachtsreiten, mit tollem Programm und leckerem Sauerbraten!

Großes Fest zum 10Jährigen

"10 Jahre Waldeckhof" war der Anlaß, am 21.Juli 2007 ein großes Fest am Waldeckhof zu feiern. Allen Besuchern wurde sehr viel geboten, kostenloses Ponyreiten und Kutschfahren fand natürlich großen Anklang, der Planwagen war stets voll besetzt und die Ponys trugen Kinder aller Altersklassen Runde um Runde. Zauberer Mr.Magic Ballon und seine Assistentin Alex verwandelten mit einer großen Geschicklichkeit Luftballons in tollste Figuren und andere Elemente. Das Showprogramm gefiel allen Zuschauer sehr, die Voltigiergruppen der Reitschule zeigten ihr Können, die jüngeren Reiter versuchten ihr Glück beim Reiterspiel, die älteren ritten und liefen beim „Jump and Run“ um die Wette. Gäste des Karatedojos Fautenbach lieferten einen tollen Beitrag zum Programm, die Friesenpferde und Ponys vom Fahrstall Jürgen Fritsch zeigten tolle Vorführungen mit und ohne Kutsche. Andreas Heck/Erb führte in tollem Outfit eine lustige Aktion als Stallbursche mit Pony durch, Alexandra Heck/Erb zeigte mit einem Friesenhengst eine Shownummer. Ein ganz besonderer Programmpunkt war die Quadrille der Nachwuchspferde, aus der Zucht der Stute Ariva, geritten von den Reiterinnen der Turniergemeinschaft Waldeckhof (Bild Links). Die Verlosung der Tombolapreise war für alle Gewinner sehr spannend, es gab tolle Preise, hierzu auch nochmal ein Dankeschön an alle Spender der Tombolapreise. Frank Domnik ließ die Regenwolken am Abend verschwinden und konnte alle Besucher mit seiner Musik begeistern. Im Anschluss daran gab es noch ein kleines Feuerwerk und der Abend fand mit guter Musik und tollen Gästen einen schönen Ausklang. Den vielen Helfern, Mitwirkenden, Reiter und Reiterinnen sagen wir hier noch ein großes Dankeschön, denn ohne sie wäre so ein großes Fest gar nicht möglich!

Weidegang am Waldeckhof

Endlich dürfen sich nun auch die Ponys und Pferde der Reitschule Waldeckhof auf saftigen Weiden tummeln. Direkt am Waldeck, mit herrlichem Blick auf die Hornisgrinde, genießen die Tiere ihren Weidegang.

1.Mai-Fest 2007 am Waldeckhof

Wie jedes Jahr am 1.Mai ist wieder einiges los am Waldeckhof. Speisen und Getränke stehen bereit, die Kinder werden schon von unseren Ponys erwartet und können außerdem noch mit unserer Kutsche fahren. Oder verweilen sie einfach nur gemütlich bei uns. Ab 10Uhr freuen wir uns über ihren Besuch.

Das Fernsehen beim Waldeckhof

Einen interessanten Tag bescherte dem Waldeckhof das Fernsehteam von SWR in Baden-Baden. Das Team, bestehend aus lauter netten jungen Menschen, hatte bei Familie Lipp nachgefragt, ob sie auf ihrem Reiterhof einen Film für die Jugendsendung „ DASDING.tv “ drehen können. Natürlich bekamen sie die Zusage und alle konnten hautnah miterleben, wie so ein Drehtag beim Film aussieht. Am Montag, den 2.April 2007 war es dann soweit, von morgens bis spät in den Abend hieß es „Kamera ab, Ton läuft!“. Sehr interessant für alle, die so etwas noch nie gesehen hatten und so etwas miterleben durften. Natürlich kamen auch die Ponys des Waldeckhofs beim filmen zum Einsatz, den Ponys und Reitern hat es gleichermaßen, beim „Film“, sehr gut gefallen. Für alle, die den Kurzfilm „Tatort Reiterhof“ im Fernsehen sehen wollen, Sendetermin - die nächsten sieben Samstage, Beginn 14.April ab 12Uhr im dritten Programm, in der Sendung „DASDING.tv“.

Jahreshauptversammlung 2007 der TGS Waldeckhof

Am vergangenen Samstag fand im Reiterstüble des Waldeckhofs, die Jahreshauptversammlung der Turniergemeinschaft statt. Die Vorsitzende Judith Karcher eröffnete die Sitzung mit den Aktivitäten 2006.Dabei erwähnte sie die vielen Erfolge auf den Turnieren und die interessanten Veranstaltungen auf der Reitanlage. Neben unzähligen Platzierungen in den Jugendwettbewerben freute man sich auch über Platzierungen und Siege in E- und A-Springen. Bei den anstehenden Wahlen wurden Laura Früh als Schriftführerin sowie Anna-Lena Huber und Patricia Bidzinski neu gewählt, die sich zukünftig für die Jugendarbeit verantwortlich zeichnen werden. Mit Feuereifer plante man die Turniere und die Hofevents , speziell das 10-jährige Stalljubiläum in Wagshurst, und ließ den Abend in kameradschaftlicher Runde ausklingen.

Information an die Reitschüler der Reitschule Waldeckhof

Schon Anfang des Jahres 2005 wurde die Steuer auf die Einnahme der Boxenmiete von 7 auf 16 Prozent erhöht und nun, mit Beginn des Jahres 2007 auf 19%. Die Preise des Sägemehls haben sich im Laufe des letzten Jahres vervierfacht, Kosten von Stroh und Heu sind ebenfalls gestiegen. Um unseren Betrieb auch noch die nächsten Jahre aufrecht zu erhalten müssen wir die Preise, zum ersten Mal nach 10 Jahren, erhöhen. Wir hoffen auf euer Verständnis und das ihr weiterhin schöne Stunden auf dem Reiterhof verbringen werdet.

Weihnachtsreiten 2006 am Waldeckhof

Vorweihnachtliche Stimmung kam trotz frühlingshafter Temperaturen bei unserem Weihnachtsreiten auf. In der festlich geschmückten Reithalle boten die Reitschüler, Voltigierer und Mitglieder unserer Turniergemeinschaft Waldeckhof den zahlreichen Gästen ein buntes Programm. Als Gastdarbietung gab es zwei Vorführungen Iberischer Reitkunst durch die Familie De Abreu aus Frankreich. Die jüngsten Reitschüler führten als Schneewittchen, König und die sieben Zwerge ein farbenfrohes Märchen vor. Die Älteren überzeugten als `Waldeckhofs Next Top Models`und präsentierten einen modernen Tanz dazu. Mit reiterlichem Können glänzte der Nachwuchs bei der Dressur und Springquadrille, die beiden Voltigiergruppen der Reitschule präsentierten mit der Turnier- und Nachwuchsgruppe ihre aktuellen Leistungsstand. Und schliesslich zeigten sich die Zuschauer vom letzten Programmpunkt begeistert, als in der verdunktelten Halle eine freilaufende Ponyherde den Hallenboden zum Zittern brachte. Ganz wie der Anlass es verlangt, hatte anschliessend der Nikolaus mit einem himmelsfahrtähnlichen Fahrzeug in der Reithalle seinen Auftritt und verzauberte mit einem Trompetensolo die vielen Besucher. Natürlich durften zu guter Letzt alle anwesenden Kinder in den mitgebrachten Krabbelsack greifen und sich ein kleines Geschenk mit nach Hause nehmen. Unser Geschenk war, zusätzlich zum Frühstücksgutschein, die mehrfache Aussage: \" Ein super tolles und abwechslungsreiches Programm, wir komen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder zum Weihnachtsreiten\"

Stallturnier 2006 am Waldeckhof

Am Sonntag den 15.Oktober 2006 war am Waldeckhof beim Stallturnier einiges los. Für alle Reitschüler gab es die Möglichkeit an einer Prüfung teilzunehmen und ihr Können vor vielen Zuschauern zu zeigen. Beurteilt wurde das Reiten von Turnierrichter Edwin Heitzmann, der mit viel Verständnis und guter Laune den Teilnehmern die Nervosität nahm und die Reiter und Reiterinnen lobte, auf dem richtigen Ausbildungsweg zu sein. Für die Jüngsten gab es einen Führzügelwettbewerb, eine Trababteilung und den Jugendreiterwettbewerb, außerdem auch für die Senioren eine Prüfung und verschiedene Springen von der Klasse E bis A. Die zahlreichen Teilnehmer und Zuschauer sahen schönen und fairen Reitsport, außerdem hatten die Reitschüler einen tollen Lerneffekt durch die Ratschläge des Richters Edwin Heitzmann. Der Grundgedanke „mit Spaß am Reiten und dabei sein ist alles“ wurde an diesem schönen Herbstsonntag auf dem Waldeckhof verwirklicht.

Lehrgang mit Rolf Petruschke am Waldeckhof

Am Freitag, den 6.Oktober 2006 kam zum zweiten Mal der ehemalige Reitlehrer des Landgestütes Dillenburg, für einen Lehrgang und Vortrag auf den Waldeckhof. Im Einzelunterricht wurden die Reiter am Nachmittag von Rolf Petruschke an die Punkte der Ausbildungsskala des Reitens herangeführt. Mit seiner Hilfe wurde Takt, Losgelassenheit und Anlehnung der Pferde verbessert, außerdem wurde jedem Reiter aufgezeigt, wie er weiterhin mit seinem Pferd arbeiten soll. Am Abend kamen viele Erwachsene und Kinder ins Reiterstüble, um dem Vortrag von Rolf Petruschke zum Thema „ Gymnastizierung des Pferdes und der Ausbildungsskala “ zuzuhören. Er referierte zwei Stunden in interessanter und abwechslungsreicher Form, so dass jeder Zuhörer etwas Erlerntes mit nach Hause nehmen konnte. Einige Gäste, die auch von anderen Vereinen gekommen waren, möchten auf jeden Fall über den nächsten Vortrag auf dem Waldeckhof informiert werden und alle Teinehmer der Turniergemeinschaft Waldeckhof freuen sich schon auf das nächste Jahr, wenn Rolf Petruschke wieder zum Waldeckhof nach Wagshurst kommt!

Die neue Homepage ist da!

Die Homepage der Reitschule Waldeckhof zeigt sich ab heute in neuem Gewand!
Das heißt: mehr Übersicht, mehr Bilder, mehr Fotogalerien, mehr Informationen, z.B. in der neuen Rubrik "Turniergemeinschaft Waldeckhof".
Bei Fragen und Anregungen könnt ihr euch gerne an Pascale wenden (Siehe "Kontakt").
Aber jetzt erst einmal viel Spaß beim erkunden der neuen Seite!

"Euro-Cheval" vom 19.07.06 bis 23.07.06

Vom 19.-23.Juli ist die Reitschule Waldeckhof mit einem Stand auf der "Euro Cheval" in Offenburg vertreten. Hallenabschnitt 17 - 19, Stand Nr.30, dort kann man alles über unseren Hof und die Reiterferien erfahren, außerdem verkaufen wir Reitsportartikel. Über euren Besuch würden wir uns freuen

Familientag am 18.Juni

Auf dem Waldeckhof stand an diesem Familiensonntag die Sonne hoch und heiß am Himmel, diese hielt die Besucher jedoch nicht ab, die angebotenen Aktivitäten zu nutzen. Kutschfahren und Ponyreiten, an der Wurfbude werfen oder Kinderschminken waren die beliebtesten Angebote. Die zwei Voltigiergruppen der TGS- Waldeckhof faszinierten die Zuschauer mit ihren Vorstellungen.
Außerdem nahmen viele Eltern mit ihren Kindern die Möglichkeit wahr, die Unterkünfte für die Reiterferien anzuschauen und sich über den Ablauf dieser zu informieren.

20. Mai - Hochzeit von Judith Waag und Hans-Martin Karcher

 

Hochzeit von Judith Waag, 1.Vorstand der Turniergemeinschaft-Waldeckhof.
Am Samstag, den 20.Mai 2006 gaben sich Judith Waag und Hans-Martin Karcher das Ja-Wort im Standesamt in Sasbachwalden. Dort überraschten die Reiter der Turniergemeinschaft das frischvermählte Paar, und begleiteten die Kutsche hoch zu Ross bis nach Achern zur evangelischen Kirche. Nach der Kirche trafen sich alle im Gemeindehaus zu Sekt, Kaffee und Kuchen und feierten mit Judith und Hans-Martin. Getreu dem Motto "Völlig losgelöst" sendeten die Jugendlichener der TGS-Waldeckhof die besten Wünsche in Form von Luftballons dem Himmel entgegen Im kleineren Kreise rundete die Feier im Durbacher Schloss den gelungenen Tag ab.

Theorieunterricht

Am Freitag den 19. Mai treffen sich wieder Kinder vom Waldeckhof bei uns, um gemeinsam
mit Laura Früh ihr Wissen in Sache Theorie zu erweitern.
Die Reitschüler lernen das Putzen und Satteln der Ponys, außerdem die Stallpflege
und vieles mehr.
Beginn Freitag 28.April 15:00Uhr, Dauer 2-3Std., Kostenbeitrag 4,-€

Keep cool

Am Sonntag den 7.Mai können sich wieder alle Interessierten am Waldeckhof treffen,
um die Pferde und Ponys an allerlei Außergewöhnliches heranzuführen.
Hier ein paar Bilder vom letzten Sonntag, weitere unter Fotoarchiv allgemein.

Dressurlehrgang mit Rolf Petruschke

Am Mittwoch den 12.4.2006 und Donnerstag den 13.4 hatte die TGS-Waldeckhof den Dressurlehrer Rolf Petruschke zu
Besuch. In Anlehnung an die Ausbildungsskala erarbeiteten die Teilnehmer am ersten Tag die Losgelassenheit des Pferdes.
Lockere, gebende Hände, korrekte und punktuelle Schenkelhilfen und ein gerader Reiterrücken waren die Hauptthemen.
Zum Abschluss des ersten Tages trafen sich die Teilnehmer im Reiterstüble um die Ausbildungsskala theoretisch zu wiederholen, durchzusprechen und analysieren.
Am zweiten Tag erarbeitete Herr Petruschke nochmals die Losgelassenheit, ging dann aber weiter zur Anlehnung. Hier legte er mehr Wert auf die Aktivierung der inneren Hinterhand des Pferdes, durch feine, minimale Hilfengebung
"Anlehnung ist balancieren"
Um dies zu erreichen ließ er manche Teilnehmer auch mit zwei Gerten reiten, dies half den Reitern den Rücken gerade zu halten und die Pferde konnten noch besser aktiviert werden.
Auch wenn alle Teilnehmer nach dem Einzelunterricht mit roten Köpfen entlassen wurden, hatten sie alle ein Lächeln im Gesicht. Die Tipps von Herr Petruschke waren leicht verständlich und konnten gut umgesetzt werden.
Die zwei Tage waren für alle, ob Reiter oder Zuschauer, sehr lehrreich und spannend, wir hoffen, dass Herr Petruschke im Herbst noch einmal auf den Waldeckhof kommt.

Bauernmarkt in Achern

Am Samstag den 18.März 2006 war die Reitschule Waldeckhof wieder mit einem Stand am Acherner Bauernmarkt vertreten. Groß war die Nachfrage in Sachen Reiterferien, welche Termine sind noch frei, wie läuft so eine Woche ab und viele weitere Fragen konnten wir beantworten. Magisch angezogen wurden natürlich die Kleinsten durch unsere Ponys, die brav ihre Runden mit den Kindern auf dem Rücken drehten. Der Wettergott hatte es gut gemeint an diesem Tag, dadurch war sehr viel los und allen hat es Spaß gemacht.

Reitkurs in den Fasnachtsferien

Am 1.März 2006 ging der Reitkurs am Waldeckhof zu Ende, sechs lehr- und ereignisreiche Trainingstage wurden damit abgeschlossen. Reitlehrer Franz Lipp bereitete die Kursteilnehmer auf die kommende Turniersaison und die Abschlussprüfung vor, zu dieser Prüfung traten 11 von 14 Teilnehmern an. Ingeborg Epple und Edwin Heitzmann prüften die Kinder in den einzelnen Bereichen wie Theorie, Springen und Dressur. In der Theorie mussten die Reitschüler, praxisnah am Pferd, ihr Wissen unter Beweis stellen. Befragt wurden sie über Putz- und Sattelzeug, Körperteile des Pferdes, richtiges Führen u.v.m. Danach stand das Springen auf dem Programm, welches alle mit Bravour bewältigten. Nach der Mittagspause wurde Dressur geritten und anschließend wurden die Kursteilnehmer nochmals in der Theorie befragt. Am späteren Nachmittag dann, hörten die Teilnehmer im Reiterstüble die erlösenden Worte der Richter, " Alle bestanden ".

Ingeborg Epple und Edwin Heitzmann lobten die gute Arbeit der Ausbildung durch Franz Lipp am Waldeckhof, alle Prüflinge sind auf dem richtigen Weg .Folgende Prüfungen wurden bestanden:

Kleines Hufeisen: Carina Kaltenbach, Anne Hansert

Großes Hufeisen: Jessica Weber, Dennis Weber

Basispass und kleines Reitabzeichen: Johannes Hermann, Isabell Schmälzle, Celia Baumann, Delia Sprauer, Eileen Spitzmesser

Großes Reitabzeichen: Laura Früh, Anne-Kathrin Schwarz

" Wir gratulieren allen Teilnehmer zu der bestandenen Prüfung und den tollen Wertnoten! "

Außer Reitstunden stand bei diesem Reitkurs auch ein Hallenbadbesuch auf dem Programm und beim Karaoke-Singen wurden die Stimmbänder und Lachmuskeln gut trainiert! Allen Teilnehmern und der Familie Lipp haben diese Tage sehr viel Spaß bereitet.

Jahreshauptversammlung am 17. Februar 2006

Am Freitag den 17.Februar fand im Reiterstüble die Jahreshauptversammlung der Turniergemeinschaft Waldeckhof statt. Viele Mitglieder interessierten sich für die Tagesordnung, die unser erster Vorstand, Judith Waag, mit einem Bericht über das Jahr 2005 einleitete. Der Kassenbericht wurde von Kassenwart Pascale Lipp vorgetragen, die Entlastung der Ämter Vorstand und Kassenwart folgte.

Danach kam es zur Neuwahl des Schriftführers und Jugendwartes, die Aufgaben des Schriftführers teilen sich nun das Ehepaar Hermann aus Lauf, neue Vertreterin der Jugend ist Isabell Schmälzle aus Waldulm.

Karl Früh sprach, im Namen der anwesenden Eltern und der Stadt Achern, Dankesworte an Pascale und Franz Lipp aus, die den Jugendlichen mit der Turniergemeinschaft Waldeckhof die Möglichkeit geben, ihre Freizeit sinnvoll und kameradschaftlich miteinander zu verbringen. Außerdem wurden auch die Jugendlichen, für ihre gute Gemeinschaft untereinander, von ihm gelobt.

Anschließend besprachen wir die Aktivitäten, Feste und Turniere des Jahres 2006 und ließen den Abend gemütlich ausklingen. Das Ehepaar Lipp bedankte sich bei allen für die Hilfe bei Festen und anderen Anlässen und hofft weiterhin auf gute Kameradschaft und Unterstützung durch die Aktiven.

Franz Lipp, Franz Hermann, Isabell Schmälzle, Judith Waag
Unsere Jugend

Reiterstammtisch am 21. Februar

In gemütlicher Runde trafen sich am letzten Samstagabend viele Reiterfreunde beim Reiterstammtisch am Waldeckhof. Nach feinem, italienischem Essen saßen noch alle bis spät in die Nacht zusammen, begleitet von Bildern und Filmen des letzten Jahres. Ein gelungener Abend, an dem auch die Eltern unserer Reitschüler viele interessante Einblicke vom Waldeckhof zu sehen bekamen.

Der Nikolaus kam hoch zu Ross -

Wie schon letztes Jahr in der Adventszeit, veranstaltete die Turniergemeinschaft und die Reiter vom Waldeckhof in Wagshurst auch dieses Jahr ihr Weihnachtsreiten.

Das Programm war bunt gefächert. Es begann mit einer Vorführung der Voltigiergruppe mit den jüngsten Reitern, den „Volti-Mäusen“. Danach zeigten sich die Führzügelkinder als Engel und Nikoläuse hoch zu Pony, unter der Leitung von Anja Sutor und Petra Weber.

Mit Feuer und Rauch begann der nächste Auftritt, als die Cowboys von der „Waldeckrosa“ in die Reithalle galoppierten. Es galt den chinesischen Koch vor den Indianern zu retten, damit das Weihnachtsessen nicht ausfiel. Diese Aufführung wurde unter der Regie von Alexandra Erb eingeübt, ebenso wie der nächste Programmteil, die kleine Weihnachtsgeschichte. Dabei wurde das Leben eines Reiterkindes von der Geburt bis zur Heirat, alles hoch zu Pferd dargestellt.

Mit dem „Black und White Team“ der Jugend – Voltigierer unter der Leitung von Carolin Rinnecker, sowie der Weihnachtsherde mit Laura Früh und Ann-Kathrin Schwarz als Araber mit freilaufenden Ponys endete das Programm.

Zu guter Letzt kam zur Freude aller Kinder
der Nikolaus (Karl Früh) hoch zu Ross mit einem großen Sack voll Gaben, die an alle Kinder verteilt wurden.

Samstag, 23. Juli 2005 - Reiterhochzeit

Die Turniergemeinschaft Waldeckhof e.V. fand sich anlässlich der kirchlichern Trauung seiner Vereinsmitglieder Alexandra Erb und Andreas Heck in der St. Wendelinus Kirche in Nußbach ein.
Nachdem sich die Frischvermählten das Ja-Wort gegeben hatten, wurden sie am Ausgang der Kirche von einigen Spalier stehenden Mitgliedern der TGS mit ihren Pferden empfangen. Danach begleiteten sie die Hochzeitskutsche zum Waldeckhof.
Dort fröhlich angekommen wurden die Pferde versorgt und Reiter sowie Gäste konnten sich über den gelungenen Sektempfang freuen.
Anschließend wurde in einem festlich geschmückten Zelt, das eigens für diesen Anlass auf der Nachbarwiese aufgebaut, weiter gefeiert.
Höhepunkt des Abends war das von Pascale Lipp und allen Hochzeitsgästen organisierte Feuerwerk.
Es war bei herrlichem Wetter eine gelungene Reiterhochzeit. Sie wird allen lange in Erinnerung bleiben.

Messe Equimundo

Vom 26. bis 29. Mai präsentierten wir uns zum ersten Mal mit unserem Info-Stand auf der Equimundo in
Karlsruhe. Die drei Tage waren sehr erfolgreich für uns. Unserem freiwilligen Standpersonal hat es sehr
viel Spaß und Freude gemacht, die vielen interessierten Besucher, über die Programmpalette der Reitschule
zu informieren.
Inzwischen können wir bei uns auf dem Waldeckhof zahlreiche Gäste der Equimundo begrüßen.

1. Mai - Fest

Die Turniergemeinschaft Waldeckhof veranstaltete zusammen mit der Reitschule, in Wagshurst, ein tolles Maifest. Es kamen bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel viele Gäste und Besucher. Das Kinderprogramm ließen den Waldeckhof einmal mehr zum Anziehungspunkt für die ganze Familie, alle Generationen werden. Vom obligatorischen Ponyreiten, bis hin zum Torwandschießen war für Spaß und Spiel gesorgt. Unaufhörlich drehten die Pferde mit dem immer vollbesetzten Planwagen ihre Runden rund um den prächtigen Maiwald. Die Schar der reitbegeisterten Kinder und die Fahrwilligen riss erst in den späten Nachmittagsstunden langsam ab. Zwischendurch gab es immer wieder Köstlichkeiten vom Grill, Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen und einen süffigen Beerenwein vom Maiwald. Schritt-Trab-Galopp waren die Gangarten des Voltigierpferdes „Marlo" auf dem die Volti-Kinder ihre akrobatischen Übungen unter der Leitung ihrer Trainerin Carolin Rienecker zeigten. Die vielen Zuschauer spendeten begeisterten Applaus.

Alles in allem war es wieder einmal ein erlebnisreicher Tag in geselliger Atmosphäre.

Die Freunde der Ponys und Pferde trafen sich zum Familientag

Inzwischen schon traditionell wurde wieder ein Familientag bei der Reitschule Waldeckhof und der Turniergemeinschaft veranstaltet. Es war ein Treffen der Mitglieder, der Familien, Eltern, Geschwister und vielen Pferde- und Ponyliebhaber.

Umfassende Beratung über den Reitsport gab es bei der Vorsitzenden der Turniergemeinschaft, Judith Waag.

An diesem Tag war eine ganze Menge geboten. Ob es die größeren oder kleineren Kinder waren, alle warteten begeistert und geduldig, bis auch sie mal mit dem Pony einige Runden auf dem schön gelegenen Außenplatz reiten durften. Aber auch die Vorführungen der Voltigiergruppen, bei denen die Gäste sehen konnte, was Reiter und Pferd beim Voltigieren leisten müssen, kamen sehr gut an, ebenso wie die Planwagenfahrten rund um Wagshurst.

Zwischen den Vorführungen hatten die Besucher Gelegenheit sich auf dem Waldeckhof, in den Stallungen, den Räumen, in denen die Ferienkinder wohnen umzusehen oder sich die gute Verpflegung schmecken zu lassen.

Alles in allem hat der Familientag jedem viel Freude gemacht und das Waldeckhofteam, sowie die vielen Besucher freuen sich schon auf die nächste Party.

Waldeckhofstand auf dem Bauernmarkt

Zum ersten Mal konnte sich die Turniergemeinschaft e.V. und die Reitschule Waldeckhof mit einem Infostand auf dem mittlerweile traditionellen Bauernmarkt in Achern präsentierten Eltern,Jugendliche und Kinder konnten sich mit der Jugendarbeit und die Angebotspalette der Reitschule Waldeckhof vertraut machen.

Einige engagierte junge Reiterinnen der TGS spielten mit den Kindern das Gewinnspiel
„Der schnelle Schmied“. Der Reiter saß mit verbundenen Augen auf dem „Pferd“ (Stuhl). Vor ihm wurden vier Hufeisen auf den Boden gelegt. Hatte der Reiter ein Eisen ertastet so musste er so schnell wie möglich das Bein des Pferdes beschlagen! Nach dem alle vier Hufeisen um die Stuhlbeine gelegt waren, wurde die Zeit angehalten. Familie Lipp stiftete die Preise. Den ersten Preis, 1 Woche Reiterferien auf dem Waldeckhof, bekam Sandra Haßlinger aus Wagshurst, die die Aufgabe in 11 sec. löste. Kathrin Bihlmann aus Rheinau belegte Platz zwei und bekommt dafür 5 Reitstunden gratis. Die Plätze drei bis fünf, je 1 Reitstunde erkämpften sich Kira Eckert, Tamare Reimer und Lea Vogt. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen.

Für die kleinen Reitbegeisterten und alle, die es werden wollen, stellte der Waldeckhof fünf besonders ruhige und kinderliebe Ponys zum Führen bereit. Hier konnten die Kinder ihre ersten Erfahrungen im Sattel sammeln und hatten ihren Spaß dabei.

Schwierig wurde es allerdings für manche Eltern, ihre Kinder wieder von den Ponys zu trennen. Mit dem Versprechen, dass man an jedem Samstag ab 15 Uhr auf dem Waldeckhof Ponyreiten kann, gelang es schließlich.

Der Auftritt war für die TGS und die Reitschule eine schöne Erfahrung und alle freuen sich auf den nächsten Bauernmarkt, bei dem jeder wieder dabei sein möchte.

Fragen über Fragen rund ums Pferd

Vielseitig gestaltete Pascale Lipp den theoretischen Unterricht bei der Reiterprüfung auf dem Waldeckhof. Pferdehaltung, Fütterung, Reitlehre, Gesundheit, Tierschutz waren die Themenfelder. Franz Lipp unser erfolgreicher Reitlehrer trainierte die Teilnehmerinnen täglich zwei Stunden in Dressur und Springen der Klasse E. Vorraussetzung zur Teilnahme zum Reitabzeichen war die Teilprüfung Basispass.

Tief durchatmen

 

Anschließend hieß es für die gut trainierten Prüflinge "tief durchatmen", um den Parcours der Springprüfung E zu meistern. Dabei zeigten alle mit Bravour die geforderten Grundfertigkeiten im Springen. Nach der Mittagspause wurden die Pferde erneut für die Dressurprüfung der Klasse E gesattelt, auch diese Teilprüfung verlief problemlos. Nun wurde es für die Teilnehmerinnen der kleinen und großen Hufeisenprüfung ernst. hier galt es im Abteilungsreiten ihr Können unter Beweis zu stellen. Nachdem die "Hufeisler" beim theoretischen Teil noch einfachere Fragen hatten, ging es bei den anderen querbeet zur Sache; die Skala der Ausbildung oder Krankheiten beim Pferd, Fragen über Fragen. Nach einer kurzen Beratung der Richter Werner Stock und Ingeborg Epple kam nun der erlösende Moment: "Alle haben bestanden."

 

Herr Stockverband seinen Glückwunsch mit den Worten: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Leistungsstand, auch den theoretischen Kenntnissen, und das alles war nur möglich durch das Engagement und den Einsatz von Franz und Pascale Lipp. Deshalb gilt Ihnen mein besonderer Dank. Euch die, ihr jetzt die Urkunde und das Abzeichen bekommt, will ich mit auf den Weg geben: Ein Pferd ist ohne euch ein Pferd, ihr seid ohne Pferd nichts. Seid dankbar solche Plattform für eure Reiterei zu haben."

 

Das Leistungsabzeichen der Klasse IV:

 

Laura Früh, Anne Kathrin Schwarz, Cindy und Alisa Sutor, Viktoria Renner, Melanie Schanz, Patricia Bidzinski, Clarissa Schwär und Anna Lena Huber.

 

Großes Hufeisen: Sarah Schwär.

 

Kleines Hufeisen: Carla Wolf, Simone Knapp, Katja Huber.

Fotosaisson!

Eine spannende Geschichte entstand auf dem Waldeckhof für die Zeitschrift

“Pferde Freunde fürs Leben”!

Aufregend war der Tag für die jungen Reiter/innen vom Waldeckhof. Angemeldet hatten sich Matthias Karl und Katharina Schröter, bei Franz und Pascale Lipp, um mit der Kulisse des Waldeckhofs und den Kindern eine spannende Fotogeschichte zu produzieren.
In dieser Kurzgeschichte, sind außer den Kindern, natürlich auch Pferde die Hauptdarsteller.
Intrigen, Pillen, Freundschaften, Eifersucht, Neid, Turniererfolg oder auch nicht?
Dabei gibt es auch noch eine ganze Menge Überraschungen. Nachzulesen in der Zeitschrift “ Pferde Freunde fürs Leben”.
Den Mädels und Jungs hat dieser Tag viel Spaß und Freude gemacht und alle hoffen auf eine Fortsetzung der Geschichte. Ein großes Lob bekamen Franz und Pascale Lipp von den Redakteuren: “Es war schön bei euch, eure Unterstützung bei unserer Arbeit mit den Kindern und den Tieren, der idyllisch gelegene Reitstall, dies alles hat zum Gelingen beigetragen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen”.

Im Juliheft
"Pferde Freunde fürs Leben"
könnt ihr die Geschichte unter dem Titel

"Kleiner Lord ganz groß"

 

die spannende Geschichte lesen.

 

Erhältlich in jedem Zeitschriftenhandel!

Wochenendlehrgang

Zum ersten Mal veranstaltete die Reitschule einen Dressur- und Springlehrgang unter der Leitung von Franz Lipp. Eingefunden hatten sich zwölf Teilnehmer.

Am ersten Tag begann das Unterrichtsprogramm in Kleingruppen mit Sitzübungen an der Longe. Die Reitschüler auf dem Pferd, das longiert wird, machen verschiedene gymnastische Sitzübungen in allen Gangarten. Ziel dabei ist, zu einem sicheren und unabhängigen Dressursitz zu kommen.

Am Nachmittag fand der Springunterricht statt, bei dem auch die Übung ohne Zügel über Hindernisse zu springen angesagt war. Die Reiter mit weniger Erfahrungen waren nach zwei Tagen stolz, schon einige Hindernisse ohne Angst überwunden zu haben. Die Fortgeschrittenen sprangen einen Parcours und feilten mit Hilfe ihres Trainers Franz Lipp an ihrer Technik.

Nach dem reichhaltigen und guten Abendessen, das von Pascale Lipp zubereitet wurde, ging es weiter mit Theorieunterricht, welcher dann in den gemütlichen Teil des Abends überging. Zum Abschluss des Lehrgangs war das Echo der Teilnehmer sehr positiv. Mit einem kleinen Präsent für das Ehepaar Lipp bedankten sich die Reiter.